kozeptvergabeverfahren "wohnen am park"

buxtehude

wettbewerb neubau wohnen

ziel des neuen baugebiets giselbertstraße ist die schaffung von dringend benötigtem wohnraum in zentrums- und bahnhofsnaher lage der hansestadt buxtehude.
mit unmittelbarem zugang zur freien landschaft wird hier ein hochwertig gestaltetes wohnbaugebiet mit rund 11 ha und ca. 400 wohneinheiten entstehen. der schwerpunkt des neuen wohnquartiers giselbertstraße liegt auf einer attraktiven mischung aus verschiedenen wohnnutzungen und wohnformen sowie freizeit- und sportangeboten in dem geplanten, ca. 1 ha großer grünzug mitten im quartier, der als naherholungsraum aufenthaltsfunktionen übernehmen soll und im sinne des sportentwicklungskonzeptes sportliche aktivitäten ermöglichen soll.

bei dem bearbeiteten grundstück handelt es sich um los 5. der städtebauliche entwurf wurde durch den bebauungsplan bereits stark beeinflusst. die äußeren kanten der gebäude folgen den baufeldkanten bzw. den baulinien. lediglich in den inneren bereichen der baufelder kann die fassade im grundriss modifiziert werden. dieser gedanke wird bewusst aufgegriffen, um der härte der straßenfassaden eine etwas weichere gestaltung im inneren entegegenzusetzen. dies zeigt sich sowohl im grundriss mit aufgefalteten fassaden als auch im detail mit ornamentik (klinkermuster). da fast alle freisitze richtung straße (westen) bzw. park (süden) angeordnet sind, sind diese -wie im b-plan gefordert- als loggien ausgebildet.

es sind geförderte wohnungen, freie mietwohnungen und eigentumswohnungen geplant.


  • bauherr

    bpd immobilienentwicklung gmbh

  • projektzeitraum
    07/2021 - 08/2021
  • wohnfläche
    3.042m²
  • grundstücksgröße
    2.270 m² + 1.231 m²
  • wohneinheiten
    39
  • gefördert
    13
  • schünemann soltau
  • architekten bda
  • koberg 8, 23552 lübeck